Qabel

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Metadatenveschleierung.

Qabel

Vermeidung und Verschleierung von Metadaten.

Qabel

Bitte vertrauen Sie uns nicht.

Hero Qabel

Qabel

Benutzerfreundlichkeit und Privatsphäre vereint.

Metadaten

Metadaten sind Daten über Daten. Neben dem eigentlichen Inhalt — den Nutzdaten wie zum Beispiel dem Inhalt eines Dokuments — sind Metadaten wie Dateigröße, Erstelldatum und Dateityp mit der Datei verbunden. Abstrakt gesehen sind Metadaten aber auch  Informationen, die uns ganz unabhängig von Technik im Alltag begegnen. Das Wo und Wann einer Verabredung, das Woher und Wohin einer Reise, das Wer mit Wem einer Unterhaltung. Diese Informationen erlauben uns, alltägliche Situationen einzuschätzen, aus dem Verhalten von Menschen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auf konkrete Umstände zu schließen und auch, aus dem Verhalten mehrerer Menschen ihre Beziehung zueinander abzuleiten. Metadaten haben also viel mit Erfahrungswerten und Logik zu tun.

Qabel Grafik Metadaten

Die Abbildung verdeutlicht, welche Rückschlüsse Metadaten insbesondere in Kombination zulassen. In diesem Beispiel sind Eve nur die Umstände des Treffens und ein paar Eigenschaften von Alice und Bob bekannt. Allein aus der Kombination dieser Metadaten und ohne Kenntnis der eigentlichen Gesprächsinhalte kann Eve ableiten, aus welchem Anlass sich Alice und Bob wahrscheinlich treffen. Versuchen Sie es selbst einmal.

Metadatenverschleierung

Das Verschleiern von Metadaten ist keine rein technische Aufgabe. Ein Metadatum kann nicht per se isoliert bewertet und verschleiert werden, sondern muss immer in einem speziellen Szenario betrachtet werden. Die Frage ist also nicht "Welche Metadaten werden verschleiert?", sondern "Welche Metadaten werden vor wem verschleiert?".

Wie funktioniert Metadatenverschleierung?

Metadatenverschleierung legt im Prinzip eine falsche Fährte. Möchten Sie zum Beispiel ein Bild versenden und das Metadatum Dateigröße vor Ihrem Serverbetreiber verschleiern, muss die Dateigröße künstlich verändert werden. Die Datei wird von daher vor dem Versand mit Fülldaten angereichert, um sie größer zu machen, dann in viele kleine Stücke zerteilt und schließlich in Einzelteilen versendet. Erst beim Empfänger werden die Schritte dann rückgängig gemacht. Ähnliche Prinzipien lassen sich auch auf Dateityp, Datum, Absender und Empfänger anwenden.

Warum ist die Verschleierung von Metadaten so wichtig?

Ex-NSA-Chef Hayden sagte zu Beginn 2014: "Wir töten Menschen auf Basis von Metadaten". Damit bezog er sich auf Terroristen, jedoch wird durch diesen Satz sehr deutlich, wie wertvoll Metadaten sind und was sie über jeden einzelnen von uns preisgeben. Überlegen Sie einmal, ob es Ihnen wirklich egal ist, ob Ihr Clouddienst, die Regierung oder Kriminelle wissen, mit wem Sie im vergangenen Monat gemailt haben, wann Sie das taten und wo Sie sich zu diesem Zeitpunkt befanden. Jetzt überlegen Sie, welche Macht jemand besitzt, der diese Daten nicht nur von Ihnen, sondern von vielen Millionen Menschen kennt.

Metadatenvermeidung und -verschleierung mit Qabel

Bereits zum Start der Plattform mit dem Release im März 2016 und des ersten Services Qabel Box werden viele der üblicherweise anfallenden Metadaten vermieden und Metadaten wie der Dateinamen und der Dateityp verschleiert. Erklärtes Ziel der Plattform ist es jedoch, anfallende Metadaten umfassend zu verschleiern. Die erste Phase dient daher auch als Feldtest zur Gewinnung ausreichender Erkenntnisse für die Weiterentwicklung von Qabel.